ABSAGE 7.WUNDTAG

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass aufgrund der Mitteilung der Berliner Senatskanzlei - Wissenschaft und Forschung "Coronavirus: Maßnahmen für den Wissenschafts- und Lehrbetrieb" vom 11.03.20 (https://www.berlin.de/sen/wissenschaft/aktuelles/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.905804.php) bis auf weiteres alle Konferenzen, Tagungen und wissenschaftliche Veranstaltungen abgesagt werden müssen. Wir werden im Rahmen der Veranstaltungsorganisation nun die Folgen besprechen und Sie kurzfristig über die weiteren Schritte wie z.B. die Erstattung von Teilnahmegebühren informieren. Bitte beachten Sie auch die dazu durch uns zur Verfügung gestellten Informationen auf www.wundtag-bb.de Beste Grüße,

 

Die Vorstände des Wundnetzes Berlin-Brandenburg e.V. sowie des deutschen Verband für Podologie (ZFD) Landesverband Berlin und Brandenburg e.V.

Über Uns

Schwer heilende und chronische Wunden bedeuten für den Betroffenen zumeist eine erhebliche Beeinträchtigung seiner Lebensqualität und oftmals auch eine gravierende Einschränkung seiner sozialen Kontaktmöglichkeiten.

Ca.4 Millionen Menschen in Deutschland leiden an chronischen Wunden, bereits heute ist eine deutliche Zunahme erkennbar, die auch die verantwortlichen Behandler vor große Herausforderungen stellt.

Ziel unseres Netzwerkes ist es daher, durch gezielte, strategisch ausgerichtete Zusammenarbeit aller hierfür spezialisierten Versorger, Fachgebiete und Berufsgruppen, ambulant und stationär, dem Wundpatienten ein komplexes, leistungsfähiges und lückenloses Behandlungs- und Betreuungssystem anzubieten.

„Kompetenz schafft Qualität“-
diesem Leitsatz fühlen sich die Mitglieder unseres Netzwerkes verpflichtet:
in der Wundmedizin hochspezialisiert und innovativ, im Umgang mit Patienten verlässlich und vertrauensvoll, in der Verwaltung ökonomischer Ressourcen verantwortungsbewusst-

für eine spürbare Verbesserung der Lebensqualität des Wundpatienten.

Drucken